Kasekuchen

Kasekuchen

Zutaten:

  • 80g Strudelteig
  • 2 TL Öl
  • 180 g Hüttenkäse
  • 1Ei (getrent)
  • 50 g Zucker
  • 1 1/2 EL Weizenmehl
  • 2 EL Joghurt
  • 1TL Zitronensaft
  • 50 g Rosinen
  • Staubzucker

Vorbereitung:

Den Ofen auf 160 Grad forheizen. Drei 25 breite Quadrate aus dem Strudelteig schneiden und leicht mit Öl bepinseln. Gleichmäßig auf Boden und Seitenwände einer eingeölten Tortenform von 20 cm Durchmesser drücken. Den überstehenden Teig abschneiden und damit den Rand vervollständigen. Reichlich mit dem restlichen Öl bestreichen.

Den Hüttenkäse in einer großen Rührschüssel glattrühren. Das Eigelb, Zucker, Mehl, Joghurt und den Zitronensaft hineinrühren und die Rosinen unterheben. Das Eiweiß steifschlagen. Vorsichtig, aber gründlich unter Hüttenkäse heben. Den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und die Oberfläche glattstreichen.

Im Backofen 35-40 Minuten backen. Mit etwas Staubzucker bestreuen und serviren.

Käsekuchen ohne boden

Käsekuchen rezept

Käsekuchen temperatur backen

Käsekuchen auf französisch

Käsekuchen ohne puddingpulver

Käsekuchen thermomix

Käsekuchen mit mandarinen

Käsekuchen ohne backen

Käsekuchen einfrieren

Käsekuchen mit keksboden

Sie können auch mögen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zucchiniquiche

Die Zucchiniquiche schmeckt der ganzen Familie. Hier unser vegetarisches Rezept für einen fleischlosen Tag.


Fleischlaberl gefüllt und überbacken

Faschiertes einmal anders, überraschen Sie Ihre Lieben mit dem Rezept für Fleischlaberl gefüllt und überbacken.


Gefüllter Putenrollbraten mit Gemüse à la Ratatouille

Gefüllter Putenrollbraten mit Gemüse à la Ratatouille schmeckt der ganzen Familie, probieren Sie das Rezept einmal aus!