Zitronen-Sandkuchen

Zitronen-Sandkuchen

Zutaten:

  • 130g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 5 Eier
  • 130g Zuck
  • 3 TL san-apart
  • 150g Mehl
  • 150g Speisestärke,
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone ( abgeriebene Schale)
  • 150 g zerlassene Butter
  • Fett für die Form
  • Staubzuckerö

Vorbereitung:

Eigelb und Zucker zu einer Schaummasse (a) verrühren. Die ganzen Eier und den übringen Zucker mit 3 TL san-apart in einer separaten Schüssel gleichfallszu einer Schaumasse (b) vehrrüren. In die Schaummasse (a) abwechselend Mehl, Speisestärke, Salz, Backpulver, Zitronenschale und die Schaummasse (b) unterheben.

Zum Schluß die zerlassene Butter unterziehen. Die Masse in eine gefettete Kastenform 30 cm Lange füllen und im vorgeheizten Backofen (175 Grad) backen. Nach dem Backen und Abkühlen mit Staubzucker übersieben.

Zitronen sandkuchen

Zitronen sandkuchen saftig

Zitronen sandkuchen kastenform

Zitronen sandkuchen rezept

Zitronen sandkuchen ohne speisestärke

Zitronen sandkuchen dr.oetker

Zitronen sandkuchen thermomix

Zitronen sandkuchen blech

Zitronen sandkuchen gugelhupf

Zitronen sandkuchen kalorien

Sie können auch mögen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kalbsmedaillons mit Salzkartoffel

Eine Rezept - Idee für das nächste Sonntagsmenü sind diese Kalbsmedaillons mit Salzkartoffel.


Nudelauflauf mit Linsen, Tomaten und Käse

Lust auf eine vegetarisches Mittagessen, dann versuchen sie dieses Rezept vom Nudelauflauf mit Linsen, Tomaten und Käse.


Bohnen-Mais-Pfanne

Besonders in der kalten Jahreszeit schmeckt die Bohnen-Mais-Pfanne. Hier das deftige Rezept zum Nachkochen.