Zitronen-Sandkuchen

Zitronen-Sandkuchen

Zutaten:

  • 130g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 5 Eier
  • 130g Zuck
  • 3 TL san-apart
  • 150g Mehl
  • 150g Speisestärke,
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone ( abgeriebene Schale)
  • 150 g zerlassene Butter
  • Fett für die Form
  • Staubzuckerö

Vorbereitung:

Eigelb und Zucker zu einer Schaummasse (a) verrühren. Die ganzen Eier und den übringen Zucker mit 3 TL san-apart in einer separaten Schüssel gleichfallszu einer Schaumasse (b) vehrrüren. In die Schaummasse (a) abwechselend Mehl, Speisestärke, Salz, Backpulver, Zitronenschale und die Schaummasse (b) unterheben.

Zum Schluß die zerlassene Butter unterziehen. Die Masse in eine gefettete Kastenform 30 cm Lange füllen und im vorgeheizten Backofen (175 Grad) backen. Nach dem Backen und Abkühlen mit Staubzucker übersieben.

Zitronen sandkuchen

Zitronen sandkuchen saftig

Zitronen sandkuchen kastenform

Zitronen sandkuchen dr.oetker

Zitronen sandkuchen ohne speisestärke

Zitronen sandkuchen thermomix

Zitronen sandkuchen kalorien

Zitronen sandkuchen rezept einfach

Zitronen sandkuchen blech

Zitronen sandkuchen gugelhupf

Sie können auch mögen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spareribs - Ripperl

Köstliche gegrillte Spareribs schmecken immer. Sogar Kinder lieben es, die Knochen abzusuchen, weil das Rezept schön knusprig und dennoch saftig ist.


Zuchini mit Schinken und Käse in Blätterteig

Zuchini mit Schinken und Käse in Blätterteig gefüllt ist ein pikantes und einfaches Gericht. Dieses Rezept gelingt immer.


Veganer Grenadiermarsch

Wer Gemüsereste köstlich verarbeiten will, ist bei diesem veganem Grenadiermarschrezept genau richtig.